Was ist ein Zahnersatz
eigentlich wert?

Jeder weiß, wenn es um Zahnersatz geht, wird es meist teuer. Umso wichtiger ist es zu verstehen, woraus sich ein Preis für einen Zahnersatz zusammensetzt.

 

 

 

 

 

 

 

Da ist zunächst das zahnärztliche Honorar, welches nach den entsprechenden Gebührensätzen abgerechnet wird. Der zweite Teil sind Laborkosten, also die Vergütung der Herstellung des Zahnersatzes durch den Zahntechniker. Ein dritter Teil sind Materialkosten, z.B. für verwendete Werkstoffe oder Prothesenzähne. Damit sind wir auch beim Gold – dieses taucht als Position bei den Materialkosten auf und wird pro Gramm berechnet.

Je nach Umfang der Arbeit kann diese Position mit einem höheren Betrag verbunden sein, sodass vielleicht der eine oder andere diesen finanziellen Aufwand scheut und sich für billigere Materialien wie zum Beispiel Nichtedelmetall (Chrom-Kobalt-Legierung) entscheidet.

Doch es gibt eine einfache Lösung: die Goldgarantie.

Der Wert des eingesetzten Edelmetalls bleibt erhalten und kann später in einen neuen Zahnersatz einfließen. Dafür gibt es die Goldgarantie, welche zahntechnische Labore für Edelmetallarbeiten ausstellen können.  C.HAFNER garantiert die Rücknahme des Metalls zum dann gültigen Preis, wenn ein neuer Zahnersatz aus C.HAFNER Edelmetallen angefertigt wird – und C.HAFNER gibt es schon seit 167 Jahren!

Somit investiert der Patient einmalig in das Material seines Zahnersatzes und kann davon später entsprechend profitieren. Ein gutes Beispiel für nachhaltiges Wirtschaften.

 

Heiko Grusche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.