Ein goldenenes Jahr
geht zu Ende!

goldpreis

Ein wahrlich spannendes Jahr für das goldene Edelmetall neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Nahezu 10,00 €/g verteuerte sich Gold im Laufe des Jahres 2019, in der Spitze erreichte das Gold in €/g sogar ein Allzeithoch.

Getrieben von stetig weiter sinkenden Zinsen und Zinserwartungen sowie dem schwelenden Handelsstreit zwischen der USA und China stieg der Goldkurs in den Sommermonaten rapide an.

Sowohl das erste als auch letzte Quartal diesen Jahres nutzen die Teilnehmer des Marktes allerdings eher um eine Verschnaufpause einzulegen, die Kurse liefen nahezu seitwärts ohne nennenswerte Ausschläge.

Im Schatten von Gold legten auch die Edelmetalle Palladium und Rhodium in diesem Jahr zu einem unvergleichlichen Höhenflug an. Beide erreichten den höchsten Stand seit vielen Jahren.

Neben dem Rückblick auf das vergangene bietet sich ein Jahresende immer an, einen Ausblick auf Zukünftiges zu wagen.

Für das erste Jahr im neuen Jahrzehnt erwarten wir einen stabilen Goldkurs auf hohem Niveau.

Die weiter fallenden Zinsen werden den Goldkurs stützen, wie sich der Handelsstreit zwischen den Großmächten USA und China entwickelt ist allerdings nicht abzusehen. Inbesondere nicht zu Wahlkampfzeiten in den USA. Donald Trump wird mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln versuchen, sein Amt zu verteidigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.