Durch richtiges Edelmetall-Recycling mehr erwirtschaften.

Edelmetall recycling

Grundsätzlich ist es möglich Edelmetalle wie Gold oder Platin selbst wiederzuverwerten. Doch meistens fehlen dafür die Fachkenntnisse, Zeit und Fachausrüstung. Daher entscheiden sich viele Goldschmiede, Juweliere oder Zahnärzte das Edelmetall zum Recyceln bei einer Gold- und Silberscheideanstalt abzugeben. Doch was viele dabei nicht beachten: Das richtige Aussortieren des Scheidgutes noch vor der Abgabe bei einer Scheideanstalt zahlt sich auf jeden Fall aus.

In unserem letzten Beitrag haben wir Ihnen den Unterschied zwischen Scheidgut und Gekrätz dargestellt. Im folgenden Beitrag möchten wir erläutern, warum es beim Scheidgut wichtig ist, eine Trennung von Materialien vorzunehmen.

Grundsätzlich sollte die Trennung von Recyclingabfällen nach technischen und wirtschaftlichen Parameter erfolgen.

  • Technisch – um letztendlich das Produkt Recyclingabfall homogenisieren, analysieren und scheiden zu können.
  • Wirtschaftlich – um eine optimale Preis-Leistung zu erhalten.

Bevor Sie Ihr ganzes Scheidgut in einem Topf geben, achten Sie darauf, dass möglichst keine unedlen Bestandteile wie Stahl, Eisen oder sonstige nicht edle Metalle mit dem Edelmetall vergesellschaftet sind. Die Aussortierung der unedlen Metalle kann ganz einfach mithilfe eines Magnetes vorgenommen werden.

Eine Trennung von Gelbgold, Weißgold, Zahngold, Silber oder Platinmetallen ist absolut notwendig. Das steht vor dem Hintergrund, dass die 4-Stoff-Analyse auf Gold, Silber, Palladium und Platin nicht nur kostenintensiver, sondern auch zeitaufwendiger wie die 2-Stoff-Analyse auf Gold und Silber ist.

Das Material sollte stets nach seiner Beschaffenheit getrennt werden. Eine Trennung in die einzelnen Goldlegierungen wie 333, 585, 750 ist nicht notwendig, kann aber durchaus in Erwägung gezogen werden.

Hier einige Vorschläge wie das Material getrennt werden kann:

·         Feste Metallteile wie z. b. Altschmuck, Gußabfälle, Blechreste, Schnipfel
·         Feilungen
·         Zahngold
·         Silberabfälle
·         Platinabfälle
·         Palladiumabfälle

Falls Sie weitere Fragen zum Edelmetall Recycling haben,  steht unser Team Ihnen sehr gerne persönlich beratend zur Seite (07044-90 333 888).

Ihr
Reiner Straub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.