Die Wahl Trumps bewegt die Märkte!

Das Unerwartete ist tatsächlich eingetreten. Als Europa aufwachte stand fest, dass der neue US-Präsident Donald Trump heißt. Viele fühlten sich an Ende Juni erinnert, als man ins Bett ging und vermeintlich alle Hochrechnungen gegen einen Brexit sprachen, so sprach am Dienstagabend alles für Hillary Clinton.

Besonders spannend ist die aktuelle Situation an den Finanzmärkten. Die meisten Finanzexperten sprachen sich eindeutig für Hillary Clinton aus, da man sie als vermeintliche Konstante einschätzte und Donald Trump nur schwierig einzuordnen ist.

Dementsprechend rauschten die Aktienmärkte in Asien in den Keller, nachdem absehbar war, dass Trump gewinnen würde. Völlig unerwartet drehten die Aktienkurse die Richtung und unter hoher Volatilität landeten die Kurse bis zum Handelsschluss in Europa und Amerika deutlich im Plus.

Der Goldmarkt verhielt sich komplett umgekehrt, frühe Gewinne wurden im Laufe des Tages wieder abgegeben und bis zum Handelsende blieben nur leichte Zugewinne. Besonders in €/g waren die Gewinne sehr überschaubar. Zwar stieg der Kurs oz/$ zunächst deutlich, allerdings verlor der US-Dollar gleichzeitig. Für den Handel in EUR/g bedeutete dies zwar starke Volatilitäten, allerdings nur sehr geringe Aufschläge.

Ganz anders verhielt sich dies beim Brexit, als der Goldpreis stieg und gleichzeitig der Dollar stärker wurde. Beides multipliziert verursachte einen rekordverdächtigen Anstieg in EUR/g. Für die nächsten Tagen und Wochen rechnen wir weiterhin mit höheren Schwankungen als gewöhnlich, allerdings scheinen die Märkte Trumps Wahlsieg besser zu verdauen als angenommen. Spannend wird die Zinsentscheidung der US-Notenbank im Dezember sein. Bislang rechneten viele mit einer leichten Erhöhung. Da die Notenbanker allerdings jeden Strohhalm greifen um nicht erhöhen zu müssen, ist es wahrscheinlich, dass die Präsidentenwahl, als Alibi für ein weiteres Verschieben herangezogen wird.

Ihr
Torsten Schlindwein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.